Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|BücherArchitektur und Städtebau

Wohnraum für alle?!

Perspektiven auf Planung, Politik und Architektur

Wohnraum für alle?!

Fachbuch

Herausgeber: Barbara Schönig, Justin Kadi, Sebastian Schipper

Verlag: Transcript Verlag

29,99 € inkl. MwSt. *

lieferbar innerhalb ca. 2-4 Werktagen
1. Auflage, 2017, 356 Seiten, Paperback

Inhalt

Seit Jahren steigen Mieten und Wohnungspreise - vor allem in wachsenden Städten und Regionen Deutschlands. Günstiger Wohnraum wird zunehmend knapp und gerade untere und mittlere Einkommensgruppen sind von hohen Wohnkosten belastet. Der Band bringt gestalterische, gesellschaftliche und politische Lösungsansätze in einen Dialog. Die Beiträge erkunden die Gründe für die Wiederkehr der Wohnungsfrage und stellen Strategien vor, mit denen bezahlbarer Wohnraum für alle geschaffen werden kann. Akteure aus Wissenschaft, Praxis, Politik und sozialen Bewegungen finden hier aktuelle Perspektiven auf ein drängendes urbanes Problem.

Rezension

Mal schauen, was der Gegner denkt

Immobilieninvestoren können den Band als eine Art Feindbeobachtung lesen. Schließlich schreiben die meisten Autoren aus einer politisch und wirtschaftswissenschaftlich linken Perspektive. Vielen geht es darum, Wohnungsbau und -vermietung ganz oder teilweise dem freien Markt zu entziehen. Doch es lohnt sich, das Feindbild einmal beiseite zu lassen. Auch wenn die vorgeschlagenen Lösungen Branchenvertretern nicht gefallen müssen, sind die beschriebenen Probleme der Wohnraumversorgung nicht von der Hand zu weisen. Faktenreich sind die Analysen allemal, auch wenn sie stellenweise in marxistische Ökonomie-Poesie abgleiten. Dem stehen neutrale und inhaltlich spannende Beiträge gegenüber, beispielsweise über Kostensenkung durch serielles Bauen. Und möglicherweise findet sich in Zeiten, in denen sogar Teile der Immobilienbranche mehr sozialen Wohnungsbau fordern, trotz politischer Einfärbung hier der eine oder andere interessante Lösungsansatz.


Volker Thies, Immobilien Zeitung 39-40, 28. September 2017, Seite 54

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen