Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|BücherRecht/Steuern

Leistungsvergütung und Nachtragsmanagement am Bau

Fachbuch

Autoren: Christian Esch , Robert Theissen

Verlag: Verlag Dashöfer

17,61 € inkl. MwSt. *
Download
  • Erscheinungsweise: Einmalig
  • Ausgabe : 2. aktualisierte Auflage
  • Erscheinungsdatum : 31.12.2010
  • Seiten : 56 Seiten
  • Datei-Typ : PDF-Datei
  • Größe : 1,73 MB

Bitte beachten Sie auch unsere über den Footer abrufbaren Hinweise zu Zahlungsmethoden und etwaigen Lieferbeschränkungen.

Inhalt

Die Geltendmachung von Nachträgen am Bau ist so alt wie das Bauen selbst. Die Entwicklung des Baurechts in Deutschland ist seit der ersten Auflage dieses Buchs 2005 jedoch noch rasant weiter vorange­schritten.

Die Intensität, mit der die Auseinandersetzungen um die Vergütung heute geführt werden, haben weiter an Schärfe zugenommen. Das Risiko für alle Beteiligten bei der Geltendmachung, Zurückweisung und Gewährung von Nachträgen ist deshalb heute so hoch wie nie zuvor. Gerade der Planer, der einerseits die Kosten des Bauvorhabens im Auge behalten muss, andererseits aber für einen reibungslosen Bau­ablauf verantwortlich ist, steht hier besonders in der Verantwortung und wird im Falle des Misslingens nicht selten Schadensersatzan­sprüchen ausgesetzt sein.

Unsere Autoren, RA Dr. Robert Theissen und RA Christian Esch, Graf von Westphalen - Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater, Hamburg, haben mit diesem Buch einen anschaulichen und praxisnahen Leitfaden erstellt, der Sie gezielt durch das Nachtragsmanagement führt.

Sie erhalten die Antworten auf all Ihre nachtragsrelevanten Fragen auf einen Blick. Dabei geht es im ersten Teil des Buchs darum, wie das Bau-Soll, also die vom Auftragnehmer zu erbringende Leistung, überhaupt zu ermitteln ist. Es werden sodann die verschiedenen Situationen, aufgrund derer es zu Nachtragsforde­rungen kommen kann, im Einzelnen erläutert. Daneben werden die Konsequenzen für die Nachtragsberech­nung anhand von Berechnungsbeispielen dargestellt. Schließlich wird anhand konkreter Schritte auf die Möglichkeiten des Auftragnehmers eingegangen, seinen Nachtragsforderungen noch während der Bauphase Nachdruck zu verleihen.

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen