Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|BücherInvestitionen

Wohnwirtschaftliche Immobilienfinanzierung

Praxisleitfaden für Immobilieninvestoren

Wohnwirtschaftliche Immobilienfinanzierung

Fachbuch

Autoren: Helmut Keller, Franz J. Sartor

Verlag: De Gruyter

39,95 € inkl. MwSt. *

lieferbar innerhalb ca. 2-4 Werktagen
1. Auflage, 2017, 460 Seiten, Paperback

Inhalt

Der Immobilienerwerb ist attraktiver denn je: Aufgrund niedriger Zinsen, sowie tendenziell steigender Mieten - vor allem in Ballungsregionen - sind Kauf oder Neubau für Eigennutzer eine unverzichtbare und erschwingliche Investition geworden. Auch für Kapitalanleger sind Immobilien eine weitgehend krisensichere, wertbeständige und steuerlich privilegierte Anlageform. Schließlich sind Immobilienerwerb und eine maßgeschneiderte Immobilienfinanzierung eine alternativlos notwendige Säule der Altersversorgung. Dieses Buch vermittelt Faktenwissen und Handlungsempfehlungen, um die Finanzierungsstrategie zu optimieren.

Rezension

Kreditnehmer auf die Couch!

Wer eine Wohnimmobilie finanzieren möchte, der sollte sich zunächst einmal intensiv mit sich selbst beschäftigen. 37 Fragen umfasst die „Selbstdiagnose", die die Autoren jedem zur Vorbereitung auf das Beratungsgespräch bei der Bank, Bausparkasse oder Versicherung ans Herz legen. Noch erfolgreicher laufen die Kreditverhandlungen, wenn man sich das über drei Seiten erstreckende Tabellenwerk über die „Handlungsempfehlungen zur Finanzierungsoptimierung" zu Gemüte führt. Das Prunkstück des Finanzierungsratgebers, der zweifelsohne nicht nur Finanzierungslaien und Studenten, sondern auch erfahrenen Immobilieninvestoren einen Mehrwert und Erkenntnisgewinn liefern kann, sind die dargestellten acht Phasen einer Immobilienfinanzierung. Die Autoren nehmen den Leser an die Hand und führen ihn einmal durch den gesamten Kreditprozess: von der Erstberatung bis zur Auszahlung und Rückzahlung des Darlehens bzw. der Anschlussfinanzierung. Recht ausführlich wird dabei die Phase der Bewertung bzw. Beleihung durchgespielt, aber auch die Phase der Kreditbesicherung und des Eigentumsübergangs kommt nicht zu kurz.


Garniert wird das Buch mit zahlreichen Tabellen, Rechenbeispielen und Grafiken sowie weiteren Hilfestellungen und Praxistipps rund um die Immobilienfinanzierung. Auch für Investoren, die vor der Frage stehen, ob sie eine Immobilie zur Eigennutzung oder zur Kapitalanlage erwerben wollen, finden hilfreiche Antworten. Fest steht: Wer die 236 Textseiten (ohne Anlagen) durchgearbeitet hat, ist für die Immobilienfinanzierung bestens gerüstet.


Nicolas Katzung, Immobilien Zeitung 50, 14. Dezember 2017, Seite 14

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen