Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Wohnimmobilien in Frankfurt am Main

Marktbericht 2017

Report

Anbieter: von Poll Immobilien

0,00 € *
Download
  • Erscheinungsweise: Jährlich
  • Berichtszeitraum: Jahre 2010 bis 2017
  • Erscheinungsdatum : 01.09.2017
  • Seiten : 20 Seiten
  • Datei-Typ : PDF-Datei
  • Größe : 3,2 MB

Bitte beachten Sie auch unsere über den Footer abrufbaren Hinweise zu Zahlungsmethoden und etwaigen Lieferbeschränkungen.

Inhalt

Der aktuelle Bericht aus dem Hause von Poll Immobilien zeigt, dass die Preise auf dem Frankfurter Wohnimmobilienmarkt im ersten Halbjahr 2017 gegenüber 2016 in fast allen Lagen und Segmenten weiter gestiegen sind. Deutliche Anstiege gab es bei Ein- und Zweifamilienhäusern im Bestand in guter Wohnlage, dort lag die Preisspanne im Jahr 2016 bei 600.000 bis 1,8 Millionen Euro, im ersten Halbjahr 2017 bei 750.000 bis 2 Millionen Euro. Zu diesen Lagen gehören beispielsweise der Riedberg und große Teile von Sachsenhausen oder des Nordends. Bei Eigentumswohnungen gab es die höchsten Anstiege im Premiumsegment, beispielsweise im Europaviertel, im Westend oder in Lagen nahe am Main wie beispielsweise im Malerviertel oder im Florentinischen Viertel in Sachsenhausen, oder aber in Wasserlagen nahe der EZB oder im Westhafen. Der Quadratmeter in solchen Lagen kostete 2016 noch zwischen 5.800 und 12.000 Euro, inzwischen aber zwischen 6.800 und 18.000 Euro.

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen