Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|BücherArchitektur und Städtebau

Urbane Ressourcen

Aufstockungen, Anbauten, Nachverdichtung

Urbane Ressourcen

Fachbuch

Autor: Petra Lea Müller

Verlag: Rudolf Müller Verlag

69,00 € inkl. MwSt. *

lieferbar innerhalb ca. 2-4 Werktagen
1. Auflage, 2015, 164 Seiten, gebunden

Inhalt

Die Nachverdichtung im innerstädtischen Bestand bietet viel Potenzial, um Wohnen und Leben in der Stadt für viele Menschen zu ermöglichen, z. B. durch Neubauten in engen Baulücken, in der "zweiten Reihe", auf ungünstig geschnittenen Restflächen, auf aufgelassenen Gewerbe- oder Bahnflächen sowie durch Aufstocken, Anbauen oder Ausbauen von Bestandsgebäuden. Im Rahmen von ohnehin anstehenden Sanierungsmaßnahmen lässt sich mit angemessenem finanziellen Aufwand auch neuer Wohnraum schaffen. Denn mit intelligenten Grundrisslösungen und geeigneten Konstruktionen können Bestandsimmobilien nicht nur erweitert, sondern zugleich für zeitgemäße Wohnformen optimiert werden.
Das Handbuch zeigt die vielfältigen Möglichkeiten, aber auch die besonderen Zwänge und Fallstricke bei der Nachverdichtung im Bestand auf. Die Autorin fasst die bauordnungs- und nachbarrechtlichen Vorgaben und Besonderheiten übersichtlich zusammen, erläutert die besonderen Anforderungen hinsichtlich Statik, Brandschutz, Schall- und Wärmeschutz und liefert praktische Planungstipps zu Grundrissorganisation, Erschließung usw. Die Beispielprojekte mit zahlreichen Zeichnungen und Fotos zeigen kreative Lösungen für diese anspruchsvolle Planungsaufgabe.

Rezension

Aufstocken, verdichten, umnutzen

Die Einwohnerzahl Deutschlands sinkt zwar insgesamt leicht, in vielen Städten steigt sie jedoch seit Jahren an und stellt die Verantwortlichen vor die elementare Aufgabe, für ausreichenden Wohnraum zu sorgen, auch um den Preis für Wohnraum im Rahmen und erschwinglich zu halten. Schließlich will man nicht großflächig der Gentrifizierung anheimfallen. In ihrem Band „Urbane Ressourcen" zeigt Petra Lea Müller im Wesentlichen drei Wege dafür auf, die sie auch als Untertitel gewählt hat: aufstocken, verdichten, umnutzen. Nach einleitenden Kapiteln zur allgemeinen Bevölkerungsentwicklung und zu den allgemeinen baurechtlichen Rahmenbedingungen geht Müller in die Tiefe. Im dritten Themenkomplex „vertikale Nachverdichtung – Aufstockung" zeigt die Autorin anhand zahlreicher Projekte gelungene Beispiele aus der planerischen Praxis. Und dabei handelt es sich nicht um große aufwändige Leuchtturmprojekte, sondern handfeste und lebensnahe Projekte, die in der Tat gut für ähnlich gelagerte Rahmenbedingungen als Modell dienen könnten – auch weil die baulichen Veränderungen detailiert und nachvollziehbar beschrieben und durch zahlreiche Abbildungen illustriert werden. Dabei werden auch die besonderen Anforderungen bezüglich Brandschutz, Schall- und Wärmeschutz beleuchtet und praktische Tipps zur Grundrissorganisation, Erschließung oder Baukonstruktion gegeben. Petra Lea Müller stellt die verschiedenen Wege vor, ohne Partei zu ergreifen oder diese gegeneinander auszuspielen. Es werden vorab in jedem Kapitel die jeweiligen Vor- und Nachteile erläutert. Insgesamt ist so ein sehr anschaulicher und umsichtiger Band entstanden, der das Thema klar umreißt und Tipps und Inspiration für die Praxis liefern kann.


Andreas Nöthen, Immobilien Zeitung

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen