Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|BücherRecht/Steuern

Immobilien im Umsatzsteuerrecht

Aktuelle Problem- und Beratungsfelder

Immobilien im Umsatzsteuerrecht

Fachbuch

Autor: Ralf Sikorski

Verlag: NWB

59,90 € inkl. MwSt. *

lieferbar innerhalb ca. 2-4 Werktagen
2. Auflage, 2018, XII, 366 Seiten, Paperback

Inhalt

Ist eine Grundstücksveräußerung eine Geschäftsveräußerung im Ganzen, eine steuerfreie Lieferung oder ein steuerpflichtiger Geschäftsvorfall? Sind Klauseln im Vertrag sinnvoll und vor allem wirksam, falls die Finanzverwaltung die Einschätzung des Unternehmers oder seines steuerlichen Beraters später nicht teilt? Wie kann ich den Vorsteuerabzug bei Vermietungsumsätzen optimieren? Fragen rund um die Immobilie im Umsatzsteuerrecht sind ein Dauerbrenner im Kanzleialltag mit großem Beratungsbedarf.


Klar strukturiert und nach Beratungssituationen gegliedert hilft Ihnen die vorliegende Neuerscheinung Ihre Mandanten schnell, kompetent und rechtssicher zu beraten. Dabei unterstützen Sie zahlreiche Beispiele aus der Praxis, klare Handlungsempfehlungen und praktische Checklisten. Ausführliche Darstellungen zum Vorsteuerabzug, zur Vorsteuerberichtigung und - immer wichtiger für den Praktiker - zur Rechnungserteilung runden das Werk ab.


Aktuell in der 2. Auflage:
Umfassende Änderungen des Umsatzsteuer-Anwendungserlasses.
Aktuelle Rechtsprechung zur Geschäftsveräußerung im Ganzen.
Aktuelle Rechtsprechung zur Wirksamkeit einer Option bei Grundstücksverkäufen nur im originären Kaufvertrag.
Voraussetzungen für die Rückwirkung einer Rechnungskorrektur aufgrund der geänderten Rechtsprechung des BFH.
Umfassende Darstellung des Vorsteuer-Vergütungsverfahrens.


Aus dem Inhalt: A. Allgemeine Einführung. B. Erwerb und Veräußerung von Immobilien. C. Herstellung von Gebäuden. D. Vermietung und Verpachtung von Grundstücken. E. Übergang der Steuerschuldnerschaft. F. Der Vorsteuerabzug im Umsatzsteuerrecht. G. Rechnungen im Umsatzsteuerrecht. H. Berichtigung des Vorsteuerabzugs.

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen