Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|BücherRecht/Steuern

Die Immobilienwertermittlung aus steuerlichen Anlässen

Die Immobilienwertermittlung aus steuerlichen Anlässen

Fachbuch

Autoren: Andreas Jardin, Michael Roscher

Verlag: NWB

64,00 € inkl. MwSt. *

lieferbar innerhalb ca. 2-4 Werktagen
1. Auflage, 2019, 552 Seiten, Paperback

Inhalt

Steuerliche Anlässe für eine Immobilienwertermittlung sind in der Praxis häufig und vielfältig. Sie beschränken sich dabei nicht nur auf die bewertungsabhängige Erbschaft- und Schenkungsteuer, sondern sind auch für die Ertragsteuer - beispielsweise hinsichtlich der Teilwertermittlung oder der Kaufpreisaufteilung - wesentlich. Auch bleibt die Einheitsbewertung in ihrer jetzigen Form für die Grundsteuer nach wie vor bedeutend, da sie voraussichtlich noch bis Ende 2024 gültig sein wird.


Grundlegende Reformen des Wertermittlungsrechts sowohl auf der Grundlage des Baugesetzbuchs als auch auf Vorschriften zur Grundbesitzbewertung haben zu vielseitigen Wechselbeziehungen zwischen verschiedenen Fachbereichen geführt.


Das Buch wendet sich an Angehörige der beratenden Berufe, Investoren und Grundstückseigentümer, aber auch an Sachverständige, die im steuerlichen Kontext Immobilienwertermittlungen durchführen. Der erste Teil des Buches befasst sich daher insbesondere mit den steuerlichen Aspekten, während im zweiten Teil die Grundlagen der Immobilienwertermittlung vermittelt werden.


Zahlreiche Abbildungen und Beispiele schaffen Transparenz, verdeutlichen die komplexe Materie und erleichtern die praktische Bearbeitung selbst schwieriger Sachverhalte. Verständlich, interdisziplinär und praxisnah hilft dieses Handbuch auf diese Weise,


steuerliche Fragestellungen im Immobilienkontext zu konkretisieren,
vorliegende Wertermittlungen verifizieren zu können,
die Einbeziehung von Sachverständigenleistungen sicher abzuwägen und zutreffend beauftragen zu können und
die Plausibilität von Sachverständigengutachten zu prüfen sowie diese gegebenenfalls bei Mängeln fundiert zurückweisen zu können.


Rechtsstand ist August 2018.


Inhalt:
Teil I Steuerrechtliche Immobilienwertermittlung / Bedeutende steuerrechtliche Wertermittlungsanlässe und Fragestellungen.
1 Einleitung.
2 Klassifizierung der steuerlichen Wertermittlungsanlässe.
3 Ertragsteuerrecht.
4 Umsatzsteuerrecht.
5 Steuerrechtliche Bewertung.


Teil II Die Verkehrswertermittlung.
1 Einleitung.
2 Grundlagen zur Verkehrswertermittlung.
3 Die Verkehrswertermittlung.
4 Bodenwert.
5 Das Sachwertverfahren.
6 Das Ertragswertverfahren.
7 Das Vergleichswertverfahren.
8 Besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale (boG).
9 Prüfung von Gutachten.


III. Anhang.

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen