Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Deka Immobilien Monitor – Büromärkte weltweit

Juni 2019

Report

Reihe: Deka Immobilien Monitor

Herausgeber: Deka Immobilien

Anbieter: Deka Immobilien

0,00 € *
Download
  • Erscheinungsdatum : 03.07.2019
  • Seiten : 16 Seiten
  • Datei-Typ : PDF-Datei
  • Größe : 438,22 kB

Bitte beachten Sie auch unsere über den Footer abrufbaren Hinweise zu Zahlungsmethoden und etwaigen Lieferbeschränkungen.

Inhalt

Die europäischen Büromärkte verzeichnen eine robuste Entwicklung. Die Nachfrage ist unverändert hoch, wird aber vielerorts durch das unzureichende Angebot an verfügbaren Flächen ausgebremst. Selbst in den osteuropäischen Märkten mit einer insgesamt regen Bauaktivität sanken die Leerstandsquoten wegen der wirt-schaftlichen Dynamik deutlich. Rückläufige Leerstände sorgten auch 2018 für weiter steigende Mieten. Die stärksten Anstiege mit 7,5% und mehr verbuchten Barcelona, Berlin, Köln, Mailand und Stockholm. Das stärkste Wachstum im ersten Quartal 2019 verzeichnete Amsterdam mit 4,9%. Höhere Fertigstellungen und weniger Flächenkonversionen sowie die konjunkturelle Abkühlung dürften dazu führen, dass sich das Mietwachstum ab 2020 deutlich verlangsamt. Im laufenden Jahr sollten Amsterdam, Berlin, Mailand und Oslo das höchste Plus aufweisen.

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen