Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|ReportsStudien

Wo steigen die Baulandpreise am stärksten?

Preisdynamik, Werttreiber, Cluster

Studie

Autor: Steffen Metzner

Reihe: Empira Researchbericht

Anbieter: Empira

0,00 € *
Download
  • Erscheinungsdatum : 28.02.2019
  • Seiten : 28 Seiten
  • Datei-Typ : PDF-Datei
  • Größe : 2,56 MB

Bitte beachten Sie auch unsere über den Footer abrufbaren Hinweise zu Zahlungsmethoden und etwaigen Lieferbeschränkungen.

Inhalt

Die Empira Gruppe, ein führender Investment-Manager für institutionelle Immobilieninvestments im deutschsprachigen Europa, hat in ihrer neuesten Studie die Preisentwicklung von Bauland in den 71 einwohnerstärksten, kreisfreien Städten Deutschlands analysiert. Über einen Untersuchungszeitraum von mehr als 20 Jahren verfolgt der Bericht die Kostenentwicklung und identifiziert die attraktivsten Cluster für Investoren anhand der Region, der Kaufkraft und der Einwohnerzahl.

Die von Professor Dr. Steffen Metzner, Head of Research der Empira Gruppe, verfasste Studie findet dabei eine zunehmende Divergenz der Baulandpreise zwischen einzelnen Standorten und Clustern. Generell handelt es sich bei Bauland um den größten Kostentreiber am deutschen Immobilienmarkt, noch vor den Baukosten.

Detaillierte Ergebnisse und weitere Informationen können dem aktuellen Researchbericht entnommen werden.

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen