Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|BücherVerwaltung

Praxisfälle für WEG-Verwalter

Praxisfälle für WEG-Verwalter

Ratgeber

Autoren: Massimo Füllbeck, Cathrin Fuhrländer

Verlag: Haufe Lexware GmbH

39,95 € inkl. MwSt. *

lieferbar innerhalb ca. 2-4 Werktagen
2. Auflage, 2020, 378 Seiten, Paperback

Inhalt

Dieses praktische Werk für Immobilienverwalter zeigt, wie der oft schwierige Spagat zwischen Theorie und Praxis zu bewältigen ist. Aufgebaut nach Fallbeispielen, verfolgt der Titel einen neuen Ansatz: Zunächst werden typische Probleme vorgestellt und erläutert, anhand der rechtlichen Fallstricke werden dann die Lösungen vorgestellt. So werden Fallen sichtbar, die Verwalter umgehen können. Jetzt mit allen Infos zur Reform des Wohnungseigentumsgesetzes 2020.

Inhalte:


- Das Verwalteramt, Wohnungseigentümer und Eigentümerwechsel
- Eigentümerversammlung und Vertretung der Wohnungseigentümerschaft
- Abrechnung und Wirtschaftsplan, Finanzen, Verkehrssicherung, Sonder- und Gemeinschaftseigentum
- Bauliche Veränderungen, Nachbarschaftsrecht und Öffentliches Recht


WEG-Reform 2020:


- Vereinfachung von Sanierung und Modernisierung
- Elektro-Mobilität und Barrierefreiheit
- Vereinfachung der Wohnungseigentümer-Versammlung
- Neuregelung Anfechtungsklagen
- Grundbucheintragung vereinbarungsändernder Beschlüsse
- Werdende Wohnungseigentümergemeinschaft
- Erweiterung der Sondereigentumsfähigkeit
- Harmonisierung von Miet- und Wohnungseigentumsrecht u.a.


Arbeitshilfen online:


Musterverträge, Beschlüsse und Gesetze

Rezension

Für alle WEG-Fälle

In erweiterter Neuauflage ist ein Ratgeber aus dem Haufe-Verlag erschienen, der mehr als 200 Praxisfälle für WEG-Verwalter auf aktuellem rechtlichen Stand aufbereitet. Die einzelnen Texte sind immer nach demselben Prinzip aufgebaut: der Fall – das Problem – die Lösung; das ist eine bewährte Darstellungsform, die, nebenbei sei es erwähnt, auch von der Immobilien Zeitung seit Jahren so angewandt wird. Allerdings werden im Ratgeber nicht konkrete Gerichtsurteile vorgestellt und analysiert, sondern abstrakte Situationen beschrieben und nur in den Fußnoten wird auf Literatur und Rechtsprechung verwiesen.


Die einzelnen Problemfälle sind nach Themen aufgeteilt wie z.B. Verwaltervergütung, Verkehrssicherung, Eigentümerwechsel, WEG-Beschlüsse, Eigentümerversammlung, Finanzen, Sonder- und Gemeinschaftseigentum. Zum Schluss behandeln die Autoren noch die anstehende WEG-Reform anhand des Referentenentwurfs vom 13. Januar 2020. Insgesamt liegt hier ein sehr brauchbares Buch vor, das den professionellen Rechtsbeistand im Zweifelsfall zwar nicht ersetzen kann, aber für viele Situationen ausreichend sein dürfte.


Thomas Hilsheimer, Immobilien Zeitung 33, 13. August 2020, Seite 12

In Netzwerken weiterempfehlen