Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Deka Immobilien Monitor – Büromärkte weltweit

Juli 2020

Report

Autoren: Daniela Fischer , Andreas Wellstein , Nikola Stephan

Reihe: Deka Immobilien Monitor

Herausgeber: Deka Immobilien

Anbieter: Deka Immobilien

0,00 € *
Download
  • Erscheinungsdatum : 13.07.2020
  • Seiten : 16 Seiten
  • Datei-Typ : PDF-Datei
  • Größe : 2,64 MB

Bitte beachten Sie auch unsere über den Footer abrufbaren Hinweise zu Zahlungsmethoden und etwaigen Lieferbeschränkungen.

Inhalt

Am Büromarkt belastet die Unsicherheit die Unternehmensplanung, Expansionspläne werden auf Eis gelegt und somit Anmietungsentscheidungen verschoben. Die Ausgangssituation ist jedoch robust. Zum einen gab es vielfach enge Arbeitsmärkte, sodass sich Unternehmen nicht leichtfertig von Fachkräften trennen. Die Märkte starten zudem mit überwiegend niedrigen Leerständen in die Krise. In einigen Standorten hatte die Bautätigkeit zuletzt angezogen. Krisenbedingt ist mit Verzögerungen bei den Fertigstellungen zu rechnen. Projekte in Planung stehen verstärkt auf dem Prüfstand. Im laufenden Jahr dürfte die Nachfrage deutlich zurückgehen, eine erste Indikation liefert der Flächenumsatz im ersten Quartal. Sehr schnell haben die Anbieter von Flexible Office Space die Auswirkungen des Lockdown und Social Distancing zu spüren bekommen. Rezessionsbedingt ist mit steigenden Leerständen und Abwärtsdruck auf die Mieten zu rechnen. Themen wie Untervermietung und Mietanreize gewinnen in der Krise wieder an Bedeutung.

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen