Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|BücherWertermittlung

Lehrbuch zur Immobilienbewertung

Unter Berücksichtigung der ImmoWertV und der Sachwert-Richtlinie

Lehrbuch zur Immobilienbewertung

Lehrbuch

Autoren: Ralf Kröll, Götz Sommer

Verlag: Werner Verlag

92,00 € inkl. MwSt. *

lieferbar innerhalb ca. 2-4 Werktagen
5. Auflage, 2017, 734 Seiten, gebunden

Inhalt

Das umfassende Lehrbuch zur Immobilienbewertung ist für »Jedermann« geschrieben, für Einsteiger zum Lernen ebenso wie für den Profi zum Nachschlagen. Viele Beispiele und Selbstkontrollaufgaben sowie Lernzielübersichten, Zusammenfassungen und Checklisten machen den Zugang zu den Inhalten leicht. Das Buch spiegelt die langjährige, an der Praxis orientierte Referententätigkeit der Autoren in Aus- und Fortbildung wider.


Die 5. Auflage berücksichtigt alle Änderungen, die sich aufgrund der folgenden neuen Richtlinien ergeben haben:
Sachwertrichtlinie,
Vergleichswertrichtlinie,
Ertragswertrichtlinie und
Bodenrichtwertrichtlinie.


Dabei gehen die Autoren insbesondere auf das Prinzip der Modellkonformität ein, das mittlerweile als das oberste Prinzip der Bewertung anzusehen ist. Es wird ausführlich beschrieben, welche Vor- und Nachteile das neue Prinzip hat und wie es in den einzelnen Bewertungsverfahren umzusetzen ist. Der Einfluss der neuen Vorgehensweise auf die Wertermittlungsparameter, wie zum Beispiel Sachwertfaktoren und Liegenschaftszinssätze, wird im Detail erläutert.

Rezension

Lehrbuch zur Immobilienbewertung

Sowohl für Einsteiger als auch für gestandene Sachverständige eignet sich der in dritter Auflage erschienene Fachtitel "Lehrbuch zur Immobilienbewertung" der Autoren Goetz Sommer und Ralf Kröll. Mit vielen Grafiken, Beispielen und Checklisten gespickt, ermöglicht er dem Leser, sich das entsprechende Grundlagenwissen selbst anzueignen bzw. den bereits erworbenen Sachverstand zu überprüfen. Im Vertiefungsteil werden die einzelnen Bewertungsverfahren im Detail behandelt. Darüber hinaus gibt es mehrseitige Beiträge (z.T. mit eigenen Kapiteln) zur Ableitung und Anwendung des Liegenschaftszinssatzes, zu mathematischen und statistischen Grundlagen sowie zum Aufbau und zum Inhalt von Verkehrswertgutachten. Besonderheiten in der Wertermittlung werden aus Übersichtlichkeitsgründen nicht behandelt.


aus: Immobilien Zeitung 3/2012, S. 12

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen