Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Future Office III: Perspektive Asset Management

Report

Reihe: Wealthcap Future Office

Anbieter: Wealthcap

0,00 € *
Download
  • Erscheinungsdatum : 13.08.2020
  • Seiten : 20 Seiten
  • Datei-Typ : PDF-Datei
  • Größe : 469,75 kB

Bitte beachten Sie auch unsere über den Footer abrufbaren Hinweise zu Zahlungsmethoden und etwaigen Lieferbeschränkungen.

Inhalt

Einen Mietvertrag mit zehnjähriger Laufzeit abschließen, noch dazu mit einem bonitätsstarken Mieter, am besten einer Behörde – und danach beruhigt andere Themen angehen: Diese Zeiten sind für Bürovermieter vorbei. Zwar sind die meisten bedeutenden Bürostandorte in Deutschland – trotz der Corona-Krise – tendenziell Vermietermärkte mit niedrigem Leerstand und knappem Vermietungsangebot, dennoch diktieren die anspruchsvoller werdenden Anforderungen der Mieter den Markt. Wer eine Bürofläche langfristig erfolgreich vermieten will, muss seinen Mietern zuhören, sie verstehen und mit ihnen kommunizieren, um konkurrenzfähig zu bleiben. Mieter erwarten heutzutage mehr Flexibilität von ihrer Fläche, mehr Aufenthaltsqualität für die eigenen Mitarbeiter, mehr Nachhaltigkeit. Das haben die beiden vorherigen Ausgaben unserer Themenpapierreihe „Future Office" gezeigt. Zumeist ist es die Aufgabe des Asset Managements, diese Kundenansprüche zu erfüllen.

Deshalb widmet sich Wealthcap im dritten Teil von „Future Office" den Anforderungen an ein modernes und langfristig wettbewerbsfähiges Büroangebot aus der Perspektive des Asset Managements. Der Asset Manager wandelt sich vom Immobilienverwalter zum Full-Service-Asset-Manager, der die verschiedensten Ansprüche und Wünsche von Mietern berücksichtigt. Nicht nur die Büroflächen der Zukunft müssen flexibel, grün, smart und nutzerfreundlich sein, sondern auch das Dienstleistungsangebot des Asset Managers. Das Future Office geht einher mit einem Future Asset Management. Doch was bedeutet dies für die Anforderungen, die ein modernes Asset Management an Büroobjekte und -flächen stellt? Dieser Frage gehen im vorliegenden Themenpapier nach.

Welche Auswirkungen die Corona-Krise langfristig auf die Anforderungen an moderne Büroflächen und die Rolle des Asset Managers haben wird, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt (Juli 2020) noch nicht endgültig absehen. Es zeichnet sich jedoch ab, dass die millionenfachen, überwiegend positiven Erfahrungen des Remote Working ebenso ihre Spuren hinterlassen werden wie die sehr viel umfangreicher gewor-denen Anforderungen an Hygienekonzepte und Abstandsregelungen. In Summe ist das Future Office das Ergebnis langfristiger Megatrends, die infolge der COVID-19-Pandemie nicht grundsätzlich gestoppt, aber womöglich ergänzt werden.

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen