Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|ReportsStudien

Soziale Mischung und gute Nachbarschaft in Neubauquartieren

Planung, Bau und Bewirtschaftung von inklusiven Wohnanlagen

Studie

Autoren: Simone Bosch-Lewandowski , Rotraut Weeber , Lisa Küchel , Sebastian Graf , Lisa Abele , Alexandra Ulrich

Reihe: BBSR Zukunft Bauen: Forschung für die Praxis

Anbieter: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

0,00 € *
Download
  • Erscheinungsdatum : 31.07.2020
  • Seiten : 204 Seiten
  • Datei-Typ : PDF-Datei
  • Größe : 16,61 MB

Bitte beachten Sie auch unsere über den Footer abrufbaren Hinweise zu Zahlungsmethoden und etwaigen Lieferbeschränkungen.

Inhalt

Soziale Mischung in Wohnquartieren ist eine wichtige Aufgabe für Stadtentwicklung und Wohnungspolitik. Auf das schwieriger werdende Zusammenleben in einer heterogener werdenden Gesellschaft muss die Entwicklung von Wohnanlagen reagieren. Wie funktioniert soziale Mischung, in denen auch preisgünstige Wohnungen, unterschiedliche Wohnformen sowie Haushalte mit erschwertem Zugang zum Wohnungsmarkt erwünscht sind? Die Antwort liegt sowohl in der hohen Wohnzufriedenheit als auch in der guten Nachbarschaft – es sind die Erfolgskriterien sozial gemischter Neubauquartiere. Planerisch sehr relevant dabei erweisen sich die Gebäudetypologie, die Dichte, das Wohnungsgemenge, die Wohnungsgrundrisse und das Wohnumfeld.

Die Broschüre thematisiert die Erfolgskriterien sozial gemischter Neubauquartiere. Sie vermittelt dazu planerisches und architektonisches Wissen auf der Basis von 16 Fallstudien, zahlreichen Experteninterviews und wissenschaftlichen Grundlagen.

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen