Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zinshausmarktbericht Hamburg 2020/2021

Wohnen | Investment

Report

Reihe: Grossmann & Berger Marktbericht Zinshäuser

Anbieter: Grossmann & Berger

0,00 € *
Download
  • Erscheinungsweise: Jährlich
  • Berichtszeitraum: Jahre 2019 bis 2021
  • Erscheinungsdatum : 01.10.2020
  • Seiten : 11 Seiten
  • Datei-Typ : PDF-Datei
  • Größe : 1,20 MB

Bitte beachten Sie auch unsere über den Footer abrufbaren Hinweise zu Zahlungsmethoden und etwaigen Lieferbeschränkungen.

Inhalt

Der Hamburger Wohn-Investmentmarkt zeigt sich bisweilen unbeeindruckt von der gegenwärtigen Corona-Krise. Einbrüche bei Kauf- und Mietpreisen sind mittelfristig nicht absehbar. Die hohe Nachfrage nach Wohnraum in der Metropolregion hat sich auch in der Krisenzeit nicht abgeschwächt. Vielmehr rückt in Zeiten von steigenden Homeoffice-Raten das Thema Wohnen weiter in den Fokus. Somit ist und bleibt Hamburg für Anleger im Bereich Wohn-Investment ein sicherer Hafen. Dementsprechend groß ist die Nachfrage nach geeigneten Produkten bei sicherheitsorientierten Investoren, die trotz sinkender Renditeaussichten ihre Portfolios auf Wohn-Investments ausrichten. Die Sicherung des Vermögens ist mittlerweile vielfach Anlageziel privater Investoren. Mit Blick auf die unverändert niedrigen Zinsen bleiben die Rahmenbedingungen für die weitere Marktentwicklung günstig. Allerdings sorgen einige Themen wie die „Soziale Erhaltungsverordnung“ in zentralen Hamburger Lagen, die Mietpreisbremse, die Deckelung der Mieten sowie die Enteignungsdebatten bei einigen Anlegern für Verunsicherung. Fehlende Anlagealternativen und das anhaltend niedrige Zinsniveau werden jedoch auch im kommenden Jahr den Nachfragedruck hoch halten.

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen