Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|BücherPlanung/Bau, Architektur und Städtebau

Leben in der Stadt

Urbaner Geschosswohnungsbau

Leben in der Stadt

Fachbuch

Autor: Chris van Uffelen

Verlag: ff Publishers

68,00 € inkl. MwSt. *

lieferbar innerhalb ca. 2 Wochen
320 Seiten, gebunden

Inhalt

In den urbanen Zentren unserer Gesellschaft herrscht Wohnraummangel, während das Interesse an den unterschiedlichsten städtischen Wohnformen weiter ansteigt: urban, großzügig, modern, integrativ, begrünt, ökologisch, gemütlich, gemeinschaftlich und auf jeden Fall mit ausreichend Privatsphäre. Darüber hinaus war und ist Wohnungsbau der bei weitem wichtigste Stadtbaustein, weshalb auch seitens der Öffentlichkeit ein berechtigtes großes Interesse an den Planungen und Projekten besteht.


Der umfangreiche Titel Leben in der Stadt - Urbaner Geschosswohnungsbau stellt die zahlreichen architektonischen und typologischen Ansätze vor, die sich dieser Fragen annehmen: vom klassischen Mietshaus in Blockrandbebauung über mondäne Apartmentanlagen in Wohntürmen bis zu Zeilenbauten inklusive gemeinschaftlich genutzten Räumen; von prestigeträchtigen Investmentprojekten über Baugemeinschaften bis hin zu gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaften. In den letzten Jahren entstanden so dezente Reparaturen des heterogenen urbanen Gewebes, elegante Erneuerungen überlieferter Wohnviertel und zeitgenössische Eyecatcher in neuen Stadtquartieren. Es wurden neue stadtnahe Quartiere erschlossen, Flächennutzungen umgewandelt, Baulücken geschlossen, Altbauten aufgestockt und bestehende Gebäude umgenutzt.
Rund 70 Projekte in diesem Buch zeigen, wie durch qualitativ hochwertige Bauten der städtische Wohnungsbestand auch quantitativ deutlich verbessert und ein positives urbanes Umfeld erzeugt wird. Lösungen für jeden Geldbeutel sind berücksichtigt, da eine urbane Atmosphäre erst durch die demografische Mischung der ansässigen Bevölkerung entstehen kann. Ausführliche Texte stellen die einzelnen Bauten vor und ordnen sie in den jeweiligen sozialen, historischen und urbanen Kontext ein. Über die einzelnen Projekte hinweg werden die Vorteile der verschiedenen Typologien erkennbar. Wo liegt der Vorteil des Zeilenbaus beim Grundriss? Was trägt die Blockbebauung zum Stadtbild bei? Welchen öffentlichen Raum stellt welcher Bebauungstypus zur Verfügung? So zeigt sich, was guter Wohnungsbau für den Auftraggeber, für die Bewohner und letztendlich für die Bevölkerung, das Stadtbild, die Stadt leisten kann.


Bei jedem Projekt liegen die Notwendigkeiten anders, wird die Gewichtung variiert. Gemeinsam ist allen Bauten aber der architektonisch hohe Anspruch. Deshalb verstehen sich auch alle Gebäude dieses Bands als Musterbeispiele einer individuellen Gestaltung in Auseinandersetzung mit den vielen Fragen des Wohnungsbaus und der Stadtentwicklung.

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen