Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|ReportsStudien

Bundespreis Stadtgrün

Auswertung 2020

Studie

Autoren: Sabine Rabe , Lucia Große-Bächle , Simona Weisleder

Reihe: BBSR-Online-Publikationen

Anbieter: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

0,00 € *
Download
  • Erscheinungsdatum : 01.12.2021
  • Seiten : 104 Seiten
  • Datei-Typ : PDF-Datei
  • Größe : 7,81 MB

Bitte beachten Sie auch unsere über den Footer abrufbaren Hinweise zu Zahlungsmethoden und etwaigen Lieferbeschränkungen.

Inhalt

Als einen zentralen Baustein für die Stadtgrün-Strategie des Bundes, die sich aus dem Weißbuch ableitet, hat das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) im Januar 2020 erstmalig den Bundespreis Stadtgrün ausgelobt. Der Preis zeichnet außergewöhnliches Engagement für urbanes Grün, vielfältige Nutzbarkeit, gestalterische Qualität, innovative Konzepte und integrierte Planungsansätze aus. Er richtete sich an Städte und Gemeinden in Deutschland mit einer Größe von mehr als 3.000 Einwohnern. Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) betreute den Wettbewerb und wurde dabei von den Büros konsalt GmbH und arge studio urbane landschaften -b unterstützt.

Die Auswertung der ersten Wettbewerbsrunde hat zum Ziel, die Auslobung des Bundespreises Stadtgrün zu evaluieren. Sie verschafft einen Überblick über die teilnehmenden Gemeinden, die Inhalte und Themen der Einreichungen sowie das Wettbewerbsverfahren. Mit der Auswertung ausgewählter Projekte soll aufgezeigt werden, wo es positive und wo es defizitäre Entwicklungen in den Themenfeldern des Weißbuchs Stadtgrün gibt. So sucht die Auswertung nach Antworten auf folgende Fragen: Welche innovativen Ansätze zur Qualifizierung, Neuschaffung oder Umstrukturierung von Stadtgrün konnten erfolgreich umgesetzt werden? Wie groß war die Beteiligung am Bundespreis, welche Kommunen und Kooperationen haben teilgenommen?

Auf Basis der Auswertung entstanden Empfehlungen für die künftige Gestaltung des Bundespreises.

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen