Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|BücherRecht/Steuern

Mietrecht

Bürgerliches Gesetzbuch (§§ 535 bis 580a BGB), Betriebskostenverordnung, Heizkostenverordnung

Mietrecht

Fachbuch

Autor: Bernhard Gramlich

Verlag: C. H. Beck

43,00 € inkl. MwSt. *

lieferbar innerhalb ca. 2-4 Werktagen
14. Auflage, 2018, ca. 300 Seiten, gebunden

Inhalt

Der größte Teil der Bevölkerung wird als Mieter oder Vermieter von den gesetzlichen Bestimmungen des Mietrechts betroffen. Die wirtschaftlichen Auswirkungen der gesetzlichen Regelungen können sehr weitgehend sein. Entsprechend stark ist das Bedürfnis nach Information. Der Mietrechtspraktiker erhält eine handliche Zusammenfassung der wichtigsten obergerichtlichen Entscheidungen. Der vorliegende Kompakt-Kommentar bietet dem interessierten Nichtjuristen einen knappen Überblick über die im Mietrecht typischen Probleme und praktische Hilfe bei deren Lösung.
Besonderes Gewicht wird auf die im Zusammenhang mit Kündigung und Mieterhöhung stehenden Fragen gelegt. Auf Sonderbestimmungen für den öffentlich geförderten, preisgebundenen Wohnraum wird jeweils hingewiesen.

Vorteile auf einen Blick
- das Wichtigste zum Mietrecht im handlichen Format
- anschauliche Darstellung
- besonders geeignet für Nichtjuristen, die sich mit dem Mietrecht befassen müssen

Zur Neuauflage
In die 14. Auflage wurde die neue Rechtsprechung des BGH und der Oberlandesgerichte eingearbeitet.
Ausgewertet ist insbesondere die aktuelle Rechtsprechung zu
- Schriftformklauseln
- außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen
- Fälligkeit der Miete
- Minderung bei abweichender Flächenangabe
- Schönheitsreparaturen
- Betriebskosten
- Mietspiegel
- Mietpreisbremse
- gewerbliche Weitervermietung
- Barrierefreiheit
- Kündigung wegen Eigenbedarfs
- Eigenbedarfskündigung einer GbR
- Kündigung wegen Betriebsbedarfs
- Härtefall bei Kündigung
- Rückgabepflicht des Mieters
- Nutzungsentschädigung bei verspäteter Rückgabe der Mietsache
- Unterwerfung des Mieters unter die sofortige Zwangsvollstreckung.

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen