Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Immobilienmarkt Nordhessen 2014

Wachstumsmarkt Kassel - Nordhessen attraktiver Logistikstandort

Report

Anbieter: DG Hyp

0,00 € *
Download
  • Erscheinungsweise: Einmalig
  • Berichtszeitraum: Jahr 2014
  • Erscheinungsdatum : 30.06.2014
  • Seiten : 48 Seiten
  • Datei-Typ : PDF-Datei
  • Größe : 6,55 MB

Bitte beachten Sie auch unsere über den Footer abrufbaren Hinweise zu Zahlungsmethoden und etwaigen Lieferbeschränkungen.

Inhalt

Im aktuellen „Immobilienmarktbericht Nordhessen 2014" stellt DG Hyp die Ergebnisse im Rahmen eines von Heuer Dialog in Zusammenarbeit mit der Kasseler Bank durchgeführten Regionen-Dialogs. Thema der Fachveranstaltung ist „Immobilienmarkt Nordhessen: Zentrale Lage – hohes Potenzial". In zwölf Vorträgen und Präsentationen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit renommierten Unternehmern und Experten der Branche über aktuelle immobilienwirtschaftliche Entwicklungen und Chancen in der Region Nordhessen diskutiert.

Die Studie zeigt ein differenziertes Bild an den betrachteten Standorten. Der aufstrebenden, dynamischen Stadt Kassel steht eine eher strukturschwache Entwicklung in den Landkreisen gegenüber. Wolfgang Osse, Vorstandsmitglied der Kasseler Bank eG, erläutert: „Als Stadt mit hoher Lebensqualität und Universitätsstandort sind die Rahmenbedingungen in Kassel für Wirtschaft und Wohnen attraktiv. Kontinuierlich steigende Einwohnerzahlen belegen die guten Aussichten auch für die Immobilienmärkte in der nordhessischen Großstadt."
Dr. Georg Reutter, Vorsitzender des Vorstands der DG HYP, ergänzt: „Nordhessen hat sich aufgrund seiner zentralen Lage und guten Verkehrsinfrastruktur in einen Deutschland-Hub für den Logistiksektor entwickelt. In diesem Segment bietet die Region noch interessantes Potenzial für Immobilieninvestitionen." In der Studie wird neben dem Oberzentrum Kassel als einziger Großstadt in der Region die Entwicklung in fünf Landkreisen in den Segmenten Wohnen, Büro und Handel untersucht. Zudem wird der Logistiksektor aufgrund seiner besonderen Bedeutung in der Region genauer betrachtet.

In Netzwerken weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen